Stickereigeschichte und ihre Geschichten

9. Mai ab 19:30 Uhr im Freudenhaus in Lustenau

Johannes Rhomberg liest

Johannes Rhomberg,  Schauspieler mit Lustenauer Wurzeln,  führt durch den Abend und liest Geschichten aus 150 Jahren Vorarlberger Stickereigeschichte. Er spannt dabei einen Bogen von Franz Michael Felder über Benno Vetter bis hin zu Protokollen aus dem Nationalrat.

Weitere Infos zu Johannes Rhomberg unter www.johannesrhomberg.com

Sutr-Egli-Jazzgerät spielt

Für die musikalische Umrahmung sorgt das «Sutr-Egli-Jazzgerät»

Das «Sutr-Egli-Jazzgerät» ist eine Band aus dem Umfeld des Jazzclubs Lustenau. Gegründet wurde es von den beiden Hauptexponenten Georg Sutr, in Lustenau ebenso bekannt wie in der Vorarlberger Musikszene, und Frank Egli, einstiger Kopf von «Sofa», einer Jazzrockband, die in den 80er-Jahren durch einen Montreux-Auftritt bekannt wurde. Die Rhythmusgruppe bilden zwei langgediente Mitglieder des Jazzclubs, Helmut Gassner und Walter Weber. Erst seit relativ kurzer Zeit mit dabei ist Gitarrist Maximilian Bösch, promovierter Molekularbiologe und «Stickersohn» der Stickerei Bösch Hanno in der Rheinstraße.

Das Sutr-Egli-Jazzgerät sind:

 Georg Sutr – guit

Max Bösch – git

Frank Egli – piano

Walter Weber – bass

Helmut Gassner – drums

Freudenhaus

Bühne für Circus, Theater und Musik in Lustenau

Das Freudenhaus ist ein mobiles Theaterzelt, das seit 2004 existiert und im Laufe der Zeit an verschiedenen Standorten in Bregenz und Lustenau das kulturelle Geschehen in Vorarlberg mitgestaltet und beeinflusst hat. Seit 2016 steht dieses wunderschöne nostalgische Etablissement nur noch in Lustenau und bietet dort im Dunstkreis des Millennium Parks eine Vielzahl unterschiedlichster Veranstaltungen: von zeitgenössischer Circuskunst über Performances, Theater und Kabarett bis zu außergewöhnlichen Konzerten…

freudenhaus.or.at